Und heute…

Seit Januar 1992 ist Detlef Tewes offiziell unser künstlerischer Leiter. Als Dirigent und Solist arbeitet er mit internationalen Spitzenorchestern zusammen und hat bereits viele eigene CDs produziert. Neben dem MOB leitet Tewes u.a. das Jugendzupforchester in Baden-Württemberg und wird auch regelmäßig vom Bund Deutscher Zupfmusiker e.V. als Dozent berufen.

Hochprofessionell und mit viel Spaß leitet Detlef Tewes unsere MOB-Proben.

Unter der Leitung von Detlef Tewes hat sich das MOB in den letzten Jahren musikalisch stetig weiterentwickelt und das eigene Programm immer anspruchsvoller gestaltet. Gemeinsam mit ihm hat sich das Orchester mittlerweile ein umfangreiches Repertoire erarbeitet, das von Werken der Renaissance bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen reicht.

Das Orchester wagt sich aber auch an andere Musikrichtungen, die nicht typisch für Mandolinen-Orchester sind: Jazz, Pop oder gar Rockmusik.

Ein musikalisches Highlight unter seiner Leitung ist die Aufführung der Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi (arrangiert für Mandoline und Zupforchester) im Jahr 2018. 

Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir die eigene Konzerttätigkeit in den letzten Jahren immer weiter ausbauen konnten und uns auch über die Jahre hinweg ein eigenes Stammpublikum erspielt haben.

Probe jeden Dienstag ab 19:30 Uhr im ehemaligen Bahnhof Wiesdorf.

Neben einem Jahreskonzert im Frühjahr geben wir zwei bis drei Konzerte in der Adventszeit.

Weihnachtskonzert in Langenfeld, 2011.

Seit dem 75jährigen Vereinsjubiläums im Jahr 1996 veranstalten wir auch jedes Jahr ein Konzert für Kinder.

Kinderkonzert 2011.

Das noch junge Publikum lernt hier spielerisch die breite Palette der Zupfinstrumente kennen, indem sie einerseits Zupfmusik hören und andererseits die Instrumente unter Anleitung selbst ausprobieren dürfen.  

Neben Konzerten daheim unternehmen wir auch regelmäßig Konzertreisen, u.a. nach Melbourne (Australien, 1993), Linköping (Schweden, 1997), Granada (Spanien, 1999) und Tallinn (Estland, 2017).

Auch bei Orchesterwettbewerben des Landesmusikrates NRW und beim internationalen Mandolinenorchesterwettstreit in Jülich-Koslar haben wir teilgenommen. 

Konzertreise Estland, 2017.

Dank Detlef Tewes arbeiten wir in unseren Konzerten regelmäßig mit exzellenten Musikerinnen und Musikern von internationalem Rang zusammen, u.a. dem Saxophonisten und Komponisten Peter Lehel, der Violinistin Liisa Randalu, der Blockflötistin Dorothee Oberlinger oder dem Pianisten und Komponisten Otto Freudenthal. Mit dem Tenor Holger Marks haben wir im Jahr 2018 auch eine eigene CD aufgenommen: ”Winter Wonderland”. 

Feiern nach dem Konzert beim “Saku Mandoliinid”-Orchester in Tallinn.

Seit dem Jahr 2011 ist unser MOB ein eingetragener Verein und führt den Namen Mandolinen-Orchester Bayer Leverkusen e.V. Der Verein zählt aktuell 24 Mitglieder. Gemeinsam möchten wir auch in den kommenden Jahren noch viele tolle Konzerte spielen und die Begeisterung an der Zupfmusik weiter pflegen – hier in Leverkusen, aber auch gerne wieder weiter weg von der eigenen Heimat. (Autorin: Saskia Schlesinger)

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen